Körpersprache beim Kaninchen

 

Aufstampfen und Trommeln mit den Hinterläufen

  • Angstäußerung, Drohgebärde und Warnzeichen


Sich mit angelegten Ohren fest auf den Boden drücken

  • Angst, Tarnhaltung


Aufstellen und Männchenmachen

  • Verbesserung des Überblicks


Sich wälzen

  • Kaninchen fühlt sich ausgesprochen wohl


Entspanntes Hocken, Ohren anlegen

  • Ruhestellung - Kaninchen sollte nicht gestört werden


Seitenlage mit weggestreckten Beinen

  • Schlafstellung - Natürlich das Tier dabei auch nicht stören


Reiben mit den Kinn an Gegenständen

  • Markierung des Reviers mit der Kinnunterseite


Leichtes Anstupsen mit der Schnauze

  • Begrüßungszeichen, Aufforderung zum Streicheln


Angespannte Körperhaltung, Kopf vorgereckt, Ohren nach vorne gerichtet

  • Aufmerksamkeit, Neugier, Vorsicht


Sich ducken bei Begegnung

  • Unterwürfigkeit


Leise mahlende Geräusche mit dem Kiefer

  • Ausdruck des Wohlbehagens


Gellender, hoher Schrei

  • Todesfurcht, plötzlicher großer Schmerz


Starkes Zähneknirschen

  • Zeichen von Schmerz


Fauchen

  • Aggression


Murksen

  • Schimpflaute